Moby Dick, Robinson Crusoe, Don Quixote etc.

geplant für 2022


Einige Werke der Weltliteratur werden den meisten Lesern schon früh bekannt – fast immer in bearbeiteten Fassungen.

  • Was wird in den vereinfachten Fassungen transportiert?
  • Machen wir unsere Kinder einfach mit außergewöhnlichen Gestalten und ihren Geschichten bekannt oder geht es um grundmenschliche Erfahrungen?
  • Werden sie „nur“ als abenteuerlich oder als vorbildhaft angesehen?

Warum nicht verpassen?

Diese Veranstaltung thematisiert zudem, was bei den vereinfachten Fassungen von den ursprünglich literarisch bedeutenden Werken auf der Strecke bleibt. Wird durch die Bearbeitungen gar ein falsches oder torsohaftes Bild großer Literatur vermittelt? Und wem nutzt das alles und welche Formen der Kulturvermittlung wurden und werden damit geschaffen?

  • Du triffst viele „alte Bekannte“ wieder und wirst einiges erfahren, was dir bisher verborgen geblieben ist.
  • Du reflektierst, welche Botschaften dir die „Helden“ deiner Kindheit und Jugend auf den Lebensweg mitgegeben haben.
  • Du endeckst die Werke vermutlich ganz neu und liest sie mit Freude aus einer anderen Perspektive.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist zu dieser noch nicht terminierten Veranstaltung leider noch nicht möglich. Du kannst aber gern per E-Mail dein Interesse an der Veranstaltung bekunden. Dann können wir dich informieren, sobald der Termin feststeht.